Referenten

Prof. Dr. Stefan Stoll
Prof. Dr. Stefan Stoll

Prof. Dr. Stefan Stoll ist Leiter des Studienganges Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen, und berät Unternehmen im Bereich der Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Geschäftsprozessen. Er arbeitet in diesem Themenfeld mit Unternehmen verschiedenster Branchen (Automobilindustrie, Maschinenbau, Logistik, Gesundheitswesen) zusammen. Er thematisiert dabei die dringende Notwendigkeit einer „Digitalen Revolution“ in den Unternehmen und erläutert den inhaltlichen Kern sowie die Relevanz der Begriffe Big Data, Vernetzung, Cloud und Industrie 4.0.

Dr. Christian Schaller
Dr. Christian Schaller

Dr. Christian Schaller ist seit 2007 bei der Linde Group als Senior Manager IT Audit tätig. Im Rahmen dieser Funktion hat er in den letzten Jahren Audits zu den Themen IT Baseline, IT Strategy, IT Applications, Disaster Recovery, sowie globale Auditprojekte zu „IT Outsourcing“ und „Business Continuity Management“ durchgeführt. Zuvor war er Head of Software Development bei der Secunet AG und Dozent für „Security Engineering“ an der Hochschule München.

Prof. Dr. Josef Scherer
Prof. Dr. Josef Scherer

Prof. Dr. Josef Scherer ist seit 1996 Professor für Unternehmensrecht (Compliance), insbesondere Risiko- und Krisenmanagement, Sanierungs- und Insolvenzrecht an der Technischen Hochschule Deggendorf. Zuvor arbeitete er als Staatsanwalt an diversen Landgerichten und Richter am Landgericht in einer Zivilkammer. Seit 2012 leitet er als Vorstand des Direktoriums das Internationale Institut für Governance, Management, Risk- und Compliancemanagement der Technischen Hochschule Deggendorf als Kompetenzzentrum. Seine Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte liegen auf den Gebieten Managerhaftung, Governance-, Compliance- und Risikomanagement sowie Vertrags-, Produkthaftungs-, Sanierungs- und Insolvenzrecht. Zahlreiche Publikationen auf den Gebieten: Managerrisiko, Governance-, Risiko-. Chancen- und Compliancemanagement, Vertragsmanagement, Arbeitsrecht, Insolvenzrecht und Sanierung, Gläubigermanagement, Produkthaftungsrecht.

Olivier Rombach
Olivier Rombach

Olivier Rombach ist seit Februar 2012 als Referent für die Konzernplanung und das Controlling bei der Flughafen München GmbH beschäftigt. Dort verantwortet er den Aufbau und die Implementierung eines zeitgemäßen und übergeordneten Risikomanagements gemäß COSO ERM, inklusive der Entwicklung und Implementierung eines Risikomanagement-Tools. Zuvor war er unter anderem bei HF-Cteam als Projektleiter/Abteilungsleiter im Freileitungsbau in Linz, Österreich, tätig sowie als Projektleiter bei der SAG GmbH in Ergolding. Oliver Rombach studierte Bauingenieurwesen an der Fachhochschule München und absolvierte ein weiteres Studium im Bereich des Internationalen Wirtschaftsingenieurwesens an der Hochschule München. Er verfügt über weitreichende Branchenerfahrung in den Bereichen Tiefbau, Energie, Verkehr und Infrastruktur.

Marco Di Filippo
Marco Di Filippo

Marco Di Filippo ist seit seit 1996 im Bereich IT-Consulting tätig, davon mehr als 15 Jahre mit dem Schwerpunkt IT-Sicherheitsfragen sowohl von der offensiven als auch defensiven Sicht. Seine Spezialgebiete sind technische und organisatorisch-konzeptionelle IT-Sicherheitsprüfungen und Sicherheitskonzepte. Mit seiner Konzeption war er massgeblich an der Verbreitung des ICS-Security-Gedankens (in Deutschland) beteiligt, der seit Bekanntwerden von Cyberangriffen auf kritische Infrastrukturen immer mehr an Gewichtung zunimmt/erlangt.

Thomas Krauss
Thomas Krauss

Thomas Krauss, als Profi kennt nahezu alle Facetten des „Social Engineerings". Zu seinen Kunden gehören Mittelstandsunternehmen ebenso wie „Global Player“. Durch seine enge Zusammenarbeit mit staatlichen Sicherheitsbehörden und Wirtschaftsverbänden (u.a. als Initiator der „Allianz Prävention IT-Kriminalität" ist er ein Praktiker, der als Coach die Teilnehmer seiner Trainings aktiv mit einbezieht. Er zeigt auf, wie trotz aller technischen Sicherheitsmaßnahmen der größte Schwachpunkt in der Unternehmenssicherheit das „menschliche Betriebssystem“ ist.

Andreas Karl
Andreas Karl

Andreas Karl leitet seit Mitte 2014 den Bereich Information Security bei der Carl Zeiss SMT GmbH. Andreas Karl ist zertifizierter Certified Information Security Manager (ISACA) und hat das ITIL Expert-Level inne. Nach Stationen im Bankenumfeld, in der Automobilindustrie und im Distanzhandel/E-Commerce, ist er nun mit einem interdisziplinären Team für den Ausbau und für die Weiterentwicklung der Informationssicherheit bei der Hightech-Tochter SMT GmbH in der Carl Zeiss AG verantwortlich.

Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher
Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher

Dr. Dr. Franz Josef Radermacher ist Professor für „Datenbanken und Künstliche Intelligenz“ an der Universität Ulm, gleichzeitig Vorstand des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n) Ulm, Präsident des Senats der Wirtschaft e. V., Bonn, Vizepräsident des Ökosozialen Forum Europa, Wien sowie Mitglied des Club of Rome. Seine Forschungsschwerpunkte sind u. a. globale Problemstellungen, lernende Organisationen, Umgang mit Risiken sowie Fragen der Verantwortung von Personen und Systemen.

Wieland Herrmannsdörfer
Wieland Herrmannsdörfer

Wieland Herrmannsdörfer verantwortet seit Januar 2015 im Rahmen der Konzern-IT der Diehl Stiftung als IT-Sicherheitsexperte den Aufbau und Betrieb des konzernweiten Computer Emergency Response Teams (Diehl-CERT). Zuvor war er als Mitglied der Geschäftsleitung der DIEHL Informatik GmbH von 2008 bis Dezember 2014 verantwortlich für die Bereiche „Systemarchitektur und Data Center“, „Service and Operations“ und „Infrastructure“.

Marcel Kisch
Marcel Kisch

Marcel Kisch joined IBM in 2013 and is specialised in technical and organisational security measurements in the field of IT and ICS (industrial control system), critical infrastructure protection and security reviews. He is consulting and advising IBM clients up to C-Level when broad knowledge on technical security and corresponding business aspects is required. Prior moving to IBM, he has been building and managing the industrial security review practice at KPMG and managed security reviews for various clients worldwide.

Armin Plank
Armin Plank

Armin Plank hat - ausgehend von seinen Wurzeln in der IT - eine breite Expertise im Umfeld Information Security aufgebaut. Seit 2001 ist er bei T-Systems tätig, wo er seit 2010 als Senior Security Manager unter anderem die globalen Sicherheitsprozesse sowie ISO27001-Zertifizierungen gruppenweit verantwortet. Darüber hinaus ist der zertifizierte Lead Auditor als Lektor für Kommunikation, IT und Medien aktiv.

Frank Romeike
Frank Romeike

Frank Romeike ist Geschäftsführer und Eigentümer der RiskNET GmbH sowie Gründer und Gesellschafter von RiskNET Advisory - Romeike, Hager & Partner. Außerdem ist er Chefredakteur (V.i.S.d.P.) der Zeitschrift "Risiko Manager“. Er coacht seit rund 20 Jahren Unternehmen aller Branchen und Unternehmensgrößen. Im Rahmen von Intensiv- und Inhouse-Seminaren hat er rund 4.800 Risikomanager ausgebildet bzw. gecoacht.

Partnerschaften verbinden:
https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de/
http://www.bvmw.de/
http://www.it-sicherheit-bayern.de/itsecurity/
http://www.koramis.de/
http://www.risknet.de/
http://www.teletrust.de/
http://www.nik-nbg.de/
http://www.kes.info/